Gesunde Aprikosen-Muffins

Kennt Ihr das auch, dass Ihr nachmittags Hunger bekommt? Es soll ja Leute geben, die zwischen Mittag- und Abendessen nichts zu sich nehmen, aber ich schaffe das selten. Deshalb backe ich sowas wie diese Muffins, von denen jeder nur 1 WW-Punkt hat, immer auf Vorrat, friere sie dann ein und backe sie mir nach Bedarf…

Alles koscher! – Café Salomon in Leipzig

(Werbung)* – In Leipzigs Graphischem Viertel bietet das Café Salomon auf dem Campus der Rahnschulen von früh bis abends frische Speisen und hausgebackenen Kuchen, die nach den jüdischen Speiseregeln zubereitet sind. Wer Ottolenghi kennt, weiß, wie gut die israelische Küche ist. Deren Tradition der frischen Zutaten und vielfältigen Gewürze haben sich auch Jakow Kerzhner und…

Baked Matcha Granola – Das Wachmacher-Müsli

  Matcha ist zwar nicht der neueste Shit, aber definitiv ziemlicher guter Stoff – wenn man den leichten Geschmack nach Wiese mag! Ich persönlich liebe ihn und trinke gern Matcha Latte, esse Matcha Eis und Matcha Schokolade (falls Ihr Euch fragt, wo es die gibt: Selber machen! Einfach weiße Kuvertüre schmelzen, Matcha einrühren, Schokolade auf Backpapier…

Perlgraupenrisotto mit grünem Spargel

Risotto ist ja eine Glaubensfrage – man mag es, oder man mag es nicht. Ich persönlich bin ein großer Risotto-Freund, und ich finde es genial, was man da alles kombinieren kann: Vom klassischen Risotto Milanese mit Weißwein und Safran über Kürbis-Risotto bin hin zu Rote-Bete-Risotto  – mag ich alles super gerne (und frage mich gerade,…

Glutenfreie Brownies – super schokoladig!

Zöliakie aka Glutenintoleranz ist ja mittlerweile eine echte Volkskrankheit, und ich habe des Öfteren das „Problem“, dass ich liebe Menschen zu Besuch habe, die kein Gluten vertragen. Was serviert man denen zum Kaffee, fragt man bzw. frau sich im Vorfeld… Ich hatte ja vor kurzem schon mal diesen extrem genialen mehlfreien Orangen-Mandelkuchen verbloggt, den ich…

aufgegabelt unterwegs: New York, ein Nachtrag

Eigentlich dachte ich ja, nach immerhin 3 Teilen New York-Reisebericht sei ich „durch“ mit dem Thema… Aber ich werde ständig gefragt: „Und? Würdest du nochmal hinfahren?“, was ich gar nicht so mit einem Wort beantworten kann. Mein Tochterkind und ich waren uns einig, dass es eine sehr schöne Reise war, dass uns vieles im Big…

aufgegabelt unterwegs: New York City, Teil 2 – Ground Zero, Brooklyn, Williamsburg

  (Werbung, da Markennennung)– Da wir unsere Planung nicht wirklich vorher festgelegt, sondern mehr oder weniger spontan und wetterabhängig entschieden haben, war Tag 3 unser 9/11-Commemoration Day, denn das Wetter war vormittags bedeckt mit leichter Nieselneigung. Noch im Bett habe ich am Laptop bei getyourguide.com Fast-Lane-Tickets für das 9/11-Museum geordert, die uns das lästige Schlangestehen…

aufgegabelt unterwegs: New York City, Teil 1

Was für eine Stadt! New York ist wirklich mit nichts vergleichbar! Wenn man es ganz genau nimmt, müsste auf jedem Flugticket in den Big Apple stehen: Zu Risiken und Nebenwirkung fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. New York kann nämlich schon mal gesundheitliche Schäden verursachen… Ich jedenfalls hatte bereits nach dem ersten Tag einen steifen…

Frozen New York Cheesecake

(Werbung wegen Markennennung) – Kaum zu glauben, aber ich habe es während unserer New York-Reise neulich  tatsächlich NICHT geschafft, einmal New York-Cheesecake zu essen – bzw. habe ich einfach nicht dran gedacht… Ein Grund mehr, nach meiner Rückkehr für Gäste dieses Dessert-Rezept zu kreieren, das die Frische und Cremigkeit eines New York-Cheesecakes als Eis auf…

Garnelencurry mit Zuckerschoten

Kein Essen für jeden Tag, aber wenn Ihr mal schnell was Feines zaubern wollt (zum Beispiel zum heutigen Valentinstag!), ist dieses Garnelen-Curry einfach perfekt. Wenn’s geht, greift zu Garnelen aus Wildfang und nicht aus den riesigen Aquakulturen, die in Asien ganze Küstenregionen ruinieren. Falls Ihr übrigens nichts zum Valentinstag bekommen habt, weil Euer Liebster damit…

Orangen-Mandelkuchen ohne Mehl

An alle Gluten-Allergiker im Lande: Euer Leiden hat ein Ende! Ihr dürft Kuchen essen! – Jedenfalls diesen Kuchen, denn er enthält tatsächlich nur 4 Zutaten, und keine davon ist Mehl. Das Rezept stammt leider nicht von mir, sondern von hier, und entdeckt habe ich es bei Joanna von Liebesbotschaft. Schon beim Lesen lief mir das…