Soulfood: Auberginen-Kichererbsen-Ragout mit Polenta

Bei unserem zweiten Besuch in Wien habe ich es endlich mal zu NENI am Naschmarkt geschafft, dem Mothership of weltbestem Hummus. Den hatten wir natürlich als köstliche Vorspeise in drei Variationen: Pur, mit roter Bete und Meerrettich und mit Curry und Mango. Alles einfach nur göttlich. Als Hauptgericht gab es dann ein Ragout aus Auberginen,…

Winter-Fitmacher: Kürbis-Spinatsalat mit Quinoa und Granatapfel

So, Freunde, genug auf der Couch gelümmelt, packt die Reste von den Schoko-Weihnachtsmännern weg und schenkt die letzten Dominosteine den Nachbarn! Es wird Zeit, dem blöden grauen Wetter da draussen ins Gesicht zu lachen und was gegen die nahende Winterdepression (und den Weihnachtsspeck, aber den hat ja keiner von uns) zu tun! Ab jetzt wird…

Basmatireis mit kalter Avocado-Kokos-Sauce und Edamame

(Werbung/Kooperation*) – Als ich gefragt wurde, ob ich Lust hätte, den Bio-Basmatireis der Firma Rii Jii auszuprobieren, habe ich gleich zugesagt, denn Basmatireis ist tatsächlich eine meiner Lieblingsbeilagen. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass ich so wahnsinnig gerne Curry esse, und überhaupt alles Asiatische. Rii Jii Basmati Reis wird biologisch angebaut und ist Fairtrade…

Exotische Pastinakensuppe mit Mango und Kokosmilch (vegan)

Die Tochter eines Freundes hat neulich einen sehr, sehr klugen Satz gesagt: „Weißt du, Papa“, sagte das schlaue Kind, „richtiges Essen hat mehr als eine Farbe!“ Ich finde, sie hat begriffen, worum es im Wesentlichen geht. Wenn man darauf achtet, dass man immer viel(e) Farbe(n) auf dem Teller hat, kann man ernährungstechnisch wohl nicht alles…

Aloo Gobi mit Süßkartoffeln und Kichererbsen

Immer diese fremdländischen Bezeichnungen…  Aloo Gobi ist jedoch nichts anderes als der Name für ein indisch/pakistanisches Blumenkohlcurry. Und weil der Blumenkohl schon allein im deutschsprachigen Raum noch unter 6 (mir bekannten) anderen Bezeichnungen geläufig ist, nämlich Karfiol, Käsekohl, Blütenkohl, Traubenkohl, Minarett-Kohl oder Italienischer Kohl, können wir dann hier ruhig weiter indisch reden 😉 Normalerweise bin ich…

Pak Choi-Pilz-Wok (vegan)

Manchmal muss es einfach Essen aus dem Wok sein! Asiatisch geht bei uns immer, in allen Kombinationen… Meistens fliegt da einfach an Gemüse rein, was im Kühlschrank so rumliegt, ohne Rezept und nach Geschmack. Das Gute ist, Gemüse aus dem Wok schmeckt einfach immer, da kann man gar nicht viel falsch machen. Dieses Mal habe…

Möhren-Linsen-Erdnussuppe (vegan)

Um mich herum sind gefühlt alle krank! Die Grippewelle rückt näher aus Richtung Süden, aber dagegen bin ich zum Glück geimpft (bzw. ich hoffe, dass mein Impfstoff gegen alles wirkt, was da anrollt!). Ansonsten versuche ich dieser Tage, keinerlei Küsschen links/Küsschen rechts zu verteilen und auch auf Handschlag zu verzichten. Nicht, dass ich so ein…

Plätzchenrezepte: Traumstücke und Zimtsterne ohne Ei (vegan)

Ja, es stimmt: Ich bin dieses Jahr echt spät dran mit den Weihnachtsplätzchen. Dem zum Jahresende in meiner Branche immer erhöhtem Arbeitsaufkommen geschuldet, habe ich vorgestern schnell ein bisschen last-Minute-Bäckerei in einer Nachtschicht erledigt, damit die liebe Familie nicht morgen, am 1. Advent, vor leeren Dosen sitzt. Dabei  habe ich ein paar Rezepte von anderen…

Rosenkohl-Cremesuppe

    Nach einem langen, sonnigen und sehr lustigen Feiertagswochenende mit guten Freunden und Familie in Esslingen am Neckar hat mich der Alltag heute auch wieder – passenderweise mit eher ungemütlichem Wetter. Das Einzige, was die Welt da draussen davon abhält, einfach nur grau zu sein, ist das bunte Laub. Aber der Wind gibt alles,…

Rosenkohl-Kartoffel-Curry mit Orangensaft (vegan)

Yeeehaaaaa! Der erste Rosenkohl in diesem Jahr! Ich konnte heute im Laden nicht daran vorbei gehen, auch wenn er noch ein bisschen klein und aus Holland war (sorry liebe Renée, viele gute Dinge – und Menschen!- kommen aus Holland, aber bei Gemüse sind die Niederlande nicht gerade als Gütesiegel bekannt 😘). Also, gesehen, gekauft und…

„Energyballs“ oder „Anglizismen, die uns den Tag versüßen“ 😉

Eigentlich habe ich gar nichts gegen Anglizismen. Als anglophiler Mensch, der auch dank britischer Freundin regelmäßig und, wenn man der Freundin glaubt, recht fließend Gebrauch von der schönen Sprache Shakespeares und Coldplays macht, benutze ich häufig englische Ausdrücke – weil sie so präzise und einfach sind. Und Energyballs hört sich einfach irgendwie besser an als Energiekugeln…

Bohnen tikka masala (vegan)

Kennt Ihr das auch, dass Ihr irgendwas seht oder lest und es setzt sich irgendwo in Eurem Hinterkopf fest und verursacht dort ein Gelüst? Ich hatte das neulich mal wieder… Ohne dass ich mich jetzt an den konkreten Auslöser erinnern kann, überkam ich mich eine große Lust auf indisches Essen. Zum Ausgehen hatte ich keine…