Weiße Bohnen-Salat mit Lachs

Was macht man, wenn man der Stremellachs „weg muss“ und man noch ein bisschen Gemüse und eine Dose weiße Bohnen vorrätig hat? Ganz klar: Salat! Bohnen mit Fisch klingt jetzt vielleicht ein bisschen weird; ich kenne aber eine ähnliche Kombi mit Thunfisch – auch sehr gut. Da es nun der Lachs war, der aufgegessen werden wollte, wurde halt dieser Salat daraus, und ich muss sagen: Wirklich lecker und mal was anderes! Ich hatte ihn eigentlich ohne Beilage für mich allein eingeplant, da der Mann dann aber doch kurzfristig zum Abendessen zuhause war, habe ich geteilt und es gab noch ein paar Kartoffelscheiben vom Blech dazu. Brot würde natürlich auch gehen.

Für 2 Personen (oder für eine Person als Hauptgericht):

1 kleine Dose weiße Bohnen, bitte nicht die, wo schon Suppengemüse und so mit drin ist (ich hab die von dm Bio genommen, finde die Produkte echt gut)

6 Radieschen

1/2 rote Paprikaschote

1 Stück Salatgurke (ca. 10 cm)

1 Lauchzwiebel

1/2 Avocado (optional, ich habe tatsächlich vergessen, sie reinzutun, passt aber super!)

etwas gehackter Dill

1 Stück Stremellachs (gibts abgepackt bei A**i)

Dressing:

3 EL heller Balsamico

1 kleiner Schuss Zitronensaft

1-2 EL Agavensirup

1 EL Senf

3-4 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Bohnen abgießen und im Sieb abspülen, gut abtropfen lassen. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, Radieschen und Gurke in halbe Scheiben, Paprika und Avocado in kleine Stücke. Alles mit den Bohnen in eine Schüssel geben. Die Dressing-Zutaten gut vermischen und über den Salat geben, unterheben. Etwas ziehen lassen, ggf nochmal mit Salz u. Pfeffer nachwürzen. Ganz zum Schluss den klein gezupften Stremellachs (ohne Haut natürlich) unterheben. Sehr lecker!

Wer Sellerie mag, könnte hier auch noch ein paar Stückchen Staudensellerie unterheben. Ich fand’s ohne besser 😉

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.