Vollkornbrot und Möhrenbrot

(Werbung) Ich plaudere jetzt mal aus dem Nähkästchen: Mein lieber Mann geht jeden Samstag, manchmal auch noch Sonntags, zum Bäcker seines Vertrauens, um sich Brötchen zu holen. Ich schreibe absichtlich „sich“, denn meinetwegen müsste er das nicht machen. Ich stehe nicht so auf dieses weiße Brötchengedöns, ist mir zu viel Luft und zu viel Chemie…

Apfel-Erbsencremesüppchen und ein Pürierstab, der bleibt

(Werbung) – Möglicherweise ist das etwas merkwürdig, aber das Gerät, das in meiner Küche (abgesehen von den Basics wie Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher) mit Abstand am häufigsten benutzt wird, ist der Pürierstab.  Ich mache damit Pestos, brauche ihn zum Marmeladekochen, für Mayonnaise, zum Pürieren von Soßen und natürlich für Suppen. Leider hat dieser häufige Einsatz…

Carrot Cake-Muffins (zuckerfrei)

  Jippie, ein langes Osterwochenende steht bevor! Ich denke, jeder freut sich total darauf, mal auszuschlafen, Zeit mit der Familie zu verbringen, Ostereier zu suchen und nach dem Ende der Fastenzeit auch mal das eine oder andere Schokoladenei zu verspeisen. Genießt es! Damit die Ostertage ernährungstechnisch aber nicht allzu sehr ausarten, habe ich fürs Wochenende ein…

Erbsen-Burger aka Erbslinge

Da beim Wort „Bratlinge“ so mancher Zeitgenosse mit nervösem Magen reagiert (natürlich vollkommen zu Unrecht! Sehr genial sind zum Beispiel meine Zucchinipuffer, meine Brotfrikadellen, oder meine Quarkbuletten, die alle unter dem Oberbegriff Bratlinge laufen dürften!), habe ich diese quetschgrünen Leckerchen mal kurzerhand in Erbsen-Burger umgetauft – zumal sie sich als Burger-Pattie hervorragend eignen. Die Idee verdanke…

Spinatklößchen mit cremigem Pilzragout

Auf Wunsch der einen oder anderen interessierten Dame habe ich mich jetzt trotz akuter Arbeitsüberlastung mal hart gemacht und das sehr leckere Abendessen von gestern für Euch niedergeschrieben. Ausnahmsweise wird hier mal ein Convenienceprodukt verwendet, nämlich fertiger Kloßteig aus dem Kühlregal (gibt’s in jedem Supermarkt). Klöße KANN man natürlich selber machen, und das schmeckt auch…

Rosenkohl-Kartoffel-Curry mit Orangensaft (vegan)

Yeeehaaaaa! Der erste Rosenkohl in diesem Jahr! Ich konnte heute im Laden nicht daran vorbei gehen, auch wenn er noch ein bisschen klein und aus Holland war (sorry liebe Renée, viele gute Dinge – und Menschen!- kommen aus Holland, aber bei Gemüse sind die Niederlande nicht gerade als Gütesiegel bekannt 😘). Also, gesehen, gekauft und…

Paprika-Cremesüppchen

(Werbung/Kooperation) – Wenn wir Besuch zum Essen bekommen, mache ich – zumindest im Winter – gerne eine Suppe als Vorspeise; zum Einen, weil bei uns alle gerne Suppe essen, zum Anderen, weil man die schon am Tag vorher zubereiten kann und dann nur noch aufwärmen muss. Geschmacklich tut so ein Tag durchziehen den meisten Suppen…