Orangen-Spekulatius-Dessert

Wisst Ihr schon, was Ihr an Weihnachten zum Dessert macht? Nach so einem opulenten Weihnachtsessen mit Gans oder Ente oder ähnlich Schwerem will man sich ja nicht unbedingt zum Schluss noch die Mascarpone-„Kugel“ geben 😉 Wie gut, dass Ihr mich kennt, denn ich mag keine Mascarpone und versuche immer, Desserts zu zaubern, die nicht unmittelbar auf der Hüfte landen und trotzdem richtig lecker sind. Zu Weihnachten passt diese Kombi aus Orange und Spekulatius wirklich perfekt, und mit sehr wenig (fettreduzierter) Sahne und eiweißreichem Skyr geht sie tatsächlich in Richtung gesund – naja, fast. Sie ist jedenfalls ein „guilt-free“ pleasure und macht auf jeder Festtafel was her!

Für 6 Portionen braucht Ihr:

500 ml Orangensaft

1 Pckch. Vanillepuddingpulver

100 ml Rama Cremefine zum Schlagen (oder Sahne)

250 g Skyr natur

1 Orange

2 TL Orangenzucker oder abgeriebene Schale einer Bio-Orange

etwas Vanillearoma

Zucker oder Süßungsmittel nach Geschmack (ich habe für den Pudding 6 EL  Erythrit/Xucker genommen und dann die Creme mit Agavendicksaft nachgesüßt)

14 Gewürzspekulatius

Zubereitung:

Aus dem Orangensaft mit Puddingpulver und 4-6 EL Zucker/Erythrit einen Pudding kochen. In eine Schüssel gießen und sofort Frischhaltefolie auf die Oberfläche legen, damit sich keine Haut bilden kann. Wegstellen und komplett auskühlen lassen.

Wenn der Pudding abgekühlt ist, die Sahne oder Cremefine steif schlagen. Skyr, Pudding, Orangenzucker bzw -abrieb und  Vanillearoma unterquirlen und mit Agavendicksaft oder Flüssigsüßstoff nachsüßen.

Die Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit einem kleinen Topf oder ähnlichem draufklopfen, bis sie grob zerbröselt sind.

In 6 Gläser zunächst eine Schicht Orangencreme, dann eine Schickt Brösel, dann wieder Creme usw. einfüllen, bis alles aufgebraucht ist (mit Creme abschließen).

Die Orange schälen und filetieren. Auf jedes Glas ein paar Orangenfilets als Deko legen. Gut gekühlt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.