Beeren-Joghurt-Muffins

am

Kaffeezeit! Wie wäre es mit einem saftigen, fruchtigen Muffin, das gar nicht so gehaltvoll ist, wie es aussieht, und das richtig lecker schmeckt? Voilà, hier kommen ein paar schnelle, einfache Joghurt-Beeren-Muffins, die mit tiefgekühltem Obst ruckzuck zuzubereiten sind – und die genauso ruckzuck aufgefuttert werden!

Joghurt-Beeren-Muffins (18 Stck.)
200 g Beeren, (Johannisbeeren und/oder Blaubeeren, ich habe beides genommen)
125 g Halbfettmargarine oder Butter
200 g Zucker
1 Pkch.Vanillezucker
1 Pkch. Orangenzucker
1 Spritzer Zitronensaft
3 Eier
250 g Joghurt (die Fettstufe ist hier total egal, ich hatte 0,1 %)
1 TL Backpulver, gehäuft
260 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
etwas Puderzucker zum Bestäuben
Butter, Zucker, Vanillezucker, Orangenschale, Zitronensaft und Eier mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe cremig schlagen.
Den Joghurt unterrühren, dann Mehl, Puddingpulver und Backpulver nach und nach unterrühren. Zuletzt die (tiefgekühlten) Früchte vorsichtig unterheben und den Teig gleichmäßig in den Muffin-Förmchen verteilen.
Bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.
Bei 18 Stück 3 PP pro Stück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.