Kräuter-Quark-Plinsen

am

Quark ist ein echtes Multitalent in der Küche, finde ich. Was man da alles draus machen kann! Von Desserts über Kuchen, Dips und Brotaufstriche bis hin zu Buletten (siehe Index) oder kleinen, herzhaften Puffern. Ein echter Geheimtipp für die schnelle, kalorienarme Veggie-Küche sind diese Kräuter-Quark-Plinsen, die ruckzuck in der Pfanne und ebenso schnell verputzt sind – und das, ohne direkt auf den Hüften zu landen. Wir haben dazu gestern glasierte Möhrchen und einen Salat gegessen. Und auch, wenn die Dinger keine echte Foto-Schönheit sind: Die Reste haben heute Mittag aufgewärmt (Mikrowelle) immer noch sehr gut geschmeckt!

Kräuter-Quark-Plinsen (4 Pers.)
60 g Butter
3 Eier
500 g Magerquark
140 g Mehl
3-4 EL Reibekäse
gemischte Kräuter (TK) nach Geschmack
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
nach Geschmack 1 Pkch. (75 g) magere Schinkenwürfelchen
Mit den Quirlen des Handrührers Butter mit den Eiern cremig rühren. Quark, Mehl, Käse, evtl. Schinkenwürfel, Kräuter und Gewürze gut unterrühren, kräftig abschmecken und 10 Min. quellen lassen.
In einer Pfanne wenig Öl erhitzen und mit einem Löffel Teighäufchen hineingeben und etwas platt drücken. Von beiden Seiten goldbraun braten.

Übrigens, als Alternative kann man diese Plinsen (ohne Schinken) auch mit Sauerrahm bestreichen und mit Räucherlachs belegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.