Eiersalat-Brotaufstrich

am

Im Grunde bin ich nicht so der Welt größter Eieresser, aber Eiersalat fand ich schon immer leckerst, vor allem diesen ganz feinen, den man aufs Brot streichen kann. Nun besteht gekaufter Eiersalat in der Regel vor allem aus Mayonnaise, und Mayonnaise ist echt der Feind. Geht gar nicht. Man kann aber selbst mit ein paar einfachen Zutaten einen leckeren Eiersalat-Brotaufstrich herstellen, der garantiert nicht als Hüftgold endet und echt gut schmeckt. Auch zu Pellkartoffeln oder als Dipp zu Gemüsesticks sehr zu empfehlen. Und da Ostern ja gar nicht mehr sooo lange hin ist, könnt Ihr Euch dieses Rezept schon mal als Resteverwertung für die ganzen gefärbten Ostereier speichern!
IMG_2568
Eiersalat-Brotaufstrich (4 Portionen)
2 hartgekochte Eier
3 EL Frischkäse (Fettstufe beliebig, ich nehme den von Lidl mit 0,2 %)
3 EL Joghurt (ich nehme 0,1 % Fett)
2 EL Miracel Whip Salatcreme (So leicht)
1 kleiner Teelöffel Senf
Schnittlauch, gehackt
Cornichons, gehackt (nach Geschmack, kann man auch weglassen)
Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
Eier abkühlen lassen und mit der Gabel in einem tiefen Teller zermatschen. Frischkäse, Joghurt, Senf und Salatcreme unterrühren und mit Schnittlauch und den Gewürzen abschmecken. Zuletzt evtl. die gehackten Gürkchen unterheben.
Hält sich eingetuppert im Kühlschrank ca. 2 Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.