Möhren-Mango-Suppe

am

Auf meiner Obstschale liegen seit ein paar Tagen zwei dicke fette Mangos, direkt aus Ghana importiert (noch mal danke, Gundula!!!) und warten auf ihre Verwendung. Da die eine davon etwas dringender weg musste, weil sie unten rum schon etwas angedötscht war, fiel mir spontan die leckere Möhren-Mango-Suppe ein, die ich mal bei meiner Freundin Elisabeth gegessen habe. Die habe ich jetzt mal versucht, nachzukochen (die Suppe, nicht die Elisabeth) und finde, sie ist extrem lecker geworden!
dscf1952.jpg
Möhren-Mango-Suppe (4 P.)
700 g Möhren
1 knapp daumengroßes Stück Ingwer
1 Zwiebel
etwas Öl
ca. 700 ml Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch (ich nehme gern die fettreduzierte, die es jetzt z.B. bei Kaufland gibt, ich finde die schmeckt genauso gut)
1 Mango
Chili, Salz, Pfeffer
Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken, in etwas Öl glasig anbraten. Dann die Möhren dazu geben und mit Brühe aufgießen, bis die Möhren bedeckt sind. Ca. 10-15 Min. kochen lassen. Derweil die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Würfeln und ein paar kleine Stückchen für die Deko zu Seite stellen. Die restliche Mango zu den Möhren in den Topf geben. Kokosmilch dazu gießen und alles mit dem Pürierstab pürieren. Es dürfen gerne noch ein paar Stückchen übrig bleiben! Die Suppe zuletzt mit Chiliflocken und Salz abschmecken (Vorsicht, der Ingwer gibt auch schon Schärfe!) und zum Servieren mit den Mangowürfeln bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.