Spaghetti al Basilico

am

Spaghetti in den italienischen Nationalfarben grün-weiß-rot – da kann doch nichts mehr schief gehen! Mit jeder Menge Basilikum in der Soße, aber ohne fette Sahne. Leicht, lecker, italienisch – und die Soße ist ruck-zuck gemacht, während die Nudeln kochen!

Spaghetti al Basilico (2 Port.)
200 g Spaghetti
1 große Handvoll Basilikumblätter
75 ml Kondensmilch (4 % Fett)
4 EL saure Sahne
Salz, Pfeffer
2 Tomaten
6 Mini-Mozzarellabällchen (light) (oder eine halbe große Mozz.kugel)
Spaghetti in Salzwasser kochen. Derweil die Kondensmilch, die saure Sahne und das Basilikum in ein hohes Rührgefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit (Meer-)salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten in Stückchen schneiden, Mozzarellakugeln halbieren oder vierteln.
Die Soße in eine Pfanne geben und leicht erwärmen. Die al dente gekochten Nudeln abgießen und dann sofort zu der Soße in die Pfanne und vermischen. Ein paar Minuten ziehen lassen, dann verbinden sich Soße und Nudeln besser, zwischendurch umrühren. Kurz vor dem Servieren die Tomatenstücke unterheben. Auf 2 Tellern anrichten und mit Mozzarella bestreut servieren.
Pro Person 9 *
Anmerkung: Ich hatte noch frischen Rucola, den ich unter die Soße gemischt habe, aber das hätte nicht sein müssen. Ohne wäre es glaube ich noch besser gewesen!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Yvonnw sagt:

    Das sieht ja mal lecker aus…werd ich mal nach kochen müssen 😉

    1. aufgegabelt sagt:

      Lass es dir schmecken!
      LG
      Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.