Möhren-Mango-Gemüse

am

Dass Möhren und Mango gut zusammen passen, weiß ich seit der Möhren-Mango-Suppe meiner Freundin Elisabeth. Dass die Mangos in Afrika viel besser schmecken als die, die man hier kaufen kann, ahnte ich schon länger. Seit ich mich gestern online mit Gundula, die in Ghana lebt, darüber unterhalten habe, ist es traurige Gewissheit 🙁  Man könnte natürlich jedes Mal 5-6 Euro in eine Flugmango investieren, aber das ist schon ein wenig dekadent und geht auf die Dauer doch ins Geld, deshalb mache ich das nur hin und wieder. Manchmal hat man aber auch Glück und erwischt hier im Supermarkt Mangos, die zuhause so nachreifen, dass man zumindest eine Ahnung von Afrika bekommt…
Wie auch immer, dieses Möhren-Mango-Gemüse hat uns gestern abend richtig gut geschmeckt! Die Familie aß dazu Hähnchenbrustfilet, für mich gab es Tofu. Ich kann mir aber auch Fischfilet oder Garnelen total super dazu vorstellen. Probiert es aus!

Möhren-Mango-Gemüse (4 Pers.)
750 g Möhren
1 reife Mango
etwas Öl od. Butter
1/4 l Brühe
2 TL Currypulver (Madras)
frisch geriebener Ingwer
100 ml Sahne od. Kokosmilch
Salz, Pfeffer, ein Schuss Limettensaft, etwas gemahlenes Chili
Möhren schälen und in ca. 5 mm dicke Scheibchen schneiden. Das Öl od. die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Möhren darin kuz andünsten. 1/4 l Brühe und das Currypulver dazugeben und 5 Minuten mit Deckel dünsten. Dann den Deckel abnehmen und die Möhren weiter garen, bis der größte Teil der Flüssigkeit verkocht ist. Die gewürfelte Mango dazugeben und mit Sahne od. Kokosmilch aufgießen und Ingwer nach Geschmack hineinreiben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Chili abschmecken und nach Geschmack etwas Koriander oder glatte Petersilie drüberstreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.