Schoko-Quark-Brötchen

am

Sonntage sind was Schönes: Ausschlafen, Joggen, gegen Mittag frühstücken. Dann dem Gatten dabei zusehen, wie er laut fluchend neue abschließbare Fenstergriffe montiert. Nachdem der Angetraute sich wieder einigermaßen beruhigt hat, ein Winterspaziergang bei strahlendem Sonnenschein, aber eisiger Kälte. Dann noch etwas ‚Aerobic‘ im Garten, weil die Poolabdeckung unter dem Schnee fast durchhängt und dringend davon befreit werden muss. Jetzt gibt’s gleich Kaffee, und dazu die leckeren und sehr schnell gemachten
Schoko-Quark-Brötchen

250 g Magerquark
3 EL (Halbfett-) Butter oder -Margarine
3 EL Zucker (wer es süß liebt nimmt etwas mehr)
2 Eier
1 Prise Salz
250 g Mehl
1/2 Pkch. Backpulver
50-100 g gehackte Schokolade (hier bieten sich um diese Jahrezeit übrig gebliebene Schokonikoläuse o.ä. an!)

Aus allen Zutaten einen Teig kneten, Schokolade ganz zum Schluss dazu. Mit 2 Esslöffeln 10-12 kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Bei 175 °C (Heißluft) ca.20 Minuten backen. Schmecken noch warm am allerbesten!

Ein Kommentar Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.