Alles koscher! – Café Salomon in Leipzig

(Werbung)* – In Leipzigs Graphischem Viertel bietet das Café Salomon auf dem Campus der Rahnschulen von früh bis abends frische Speisen und hausgebackenen Kuchen, die nach den jüdischen Speiseregeln zubereitet sind. Wer Ottolenghi kennt, weiß, wie gut die israelische Küche ist. Deren Tradition der frischen Zutaten und vielfältigen Gewürze haben sich auch Jakow Kerzhner und…

„Ich bin so blöd“-Gewinnspiel + aufgegabelt isst auswärts: Lava SoulKitchen in Weimar 🍴🍴🍴

Wir hier in Weimar haben es schwer: Eigentlich ist die Gastronomie-Dichte, also die Zahl der gastronomischen Betriebe im Verhältnis zur Einwohnerzahl, schon ganz angenehm. Aber leider, und jetzt werde ich wahrscheinlich von allen echten Weimarern gesteinigt, gibt es ziemlich viele einfallslose Roulade-mit-Kloß-Restaurants. Ich persönlich freue mich daher immer, wenn etwas Neues aufmacht, das sich von…

aufgegabelt isst auswärts: IL GIARDINO im Oppelschen Garten, Weimar 🍴🍴🍴🍴

Einer der schönsten Orte im sommerlichen Weimar ist der Oppelsche Garten mit dem Oppelschen Pavillon. Ihr findet ihn zwischen der Puschkinstraße und der Seifengasse, unweit von Goethes Wohnhaus am Frauenplan und dem berühmten Hotel Elephant. Benannt wurde er nach Johann Siegmund von Oppel, der den Garten irgendwann in den 1730er Jahren anlegen ließ. Heute werden Garten und Pavillon gastronomisch genutzt,…

aufgegabelt isst auswärts, Teil 1: Café Caroline im Herderhaus, Weimar 🍴 🍴 🍴

Manche Ideen sind so naheliegend, dass man einfach nicht selbst darauf kommt… Wie manche von Euch vielleicht mitbekommen haben, wohne ich im wunderschönen Weimar, das aufgrund seines Status als Klassikerstadt (Goethe, Schiller, Herder, Wieland, Liszt, Wagner und viele andere große Männer – und Frauen, allen voran die Godmother der Klassik, Herzogin Anna Amalia, die sozusagen „Schuld“…