Erdbeer-Joghurt-Eis

am

Es ist jetzt nicht so wirklich neu, macht mich aber abends glücklich und zufrieden, wenn mir nach was zu Naschen ist: Selbst gemachtes Eis aus pürierten TK-Früchten und etwas Joghurt. Ich könnte mich ja, wenn es warm ist, von Eis quasi ernähren. Damit sich das Zeug nicht gleich in Hüftgold umwandelt, empfiehlt sich der Verzicht auf Sahne und Co. Mit einem richtig guten Mixer oder ‚Blender‘, wie so eine Blitzhackmaschine auf neudeutsch heißt, kann man aus tiefgerorenem Obst echt leckeres Eis machen.

Erdbeer-Joghurt-Eis (3-4 Pers.)
400 g TK-Erdbeeren
150 g Joghurt (Fettstufe ist egal, ich nehme 0,1 %)
etwas Zucker od. Flüssigsüße
Den Joghurt in den Mixer gießen (oder, wer einen Power-Häxler besitzt, nimmt lieber den), die Früchte und den Zucker obendrauf, Deckel drauf und Gas geben. Sollte der Mixer nicht so richtig performen, weil die Erdbeeren zu hart sind, noch einen kleinen Schuss Milch hinzu geben. Ab und zu mal zwischendurch ausschalten  (!) und mit einem Löffel für gleichmäßige ‚Masseverteilung‘ sorgen. Wenn das Ganze schön cremig aussieht, ist es fertig – schnell essen, sonst schmilzt es!
Pro Person 1 *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.