Blattsalat mit Tomaten, Mozzarella und Nektarinen

Der Gatte ist krank und hat seit einer Woche fast nix gegessen. Jetzt hat er sich ausgerechnet Rotkohl gewünscht – nicht gerade saisonale Küche… Aber was will man machen, wenn er meint, dass es ihm hilft, kriegt er eben Rotkohl.
Aber ich muss den Kohl ja nicht essen. Bei diesem Dschungelwetter (hier in Weimar ist es überaus feucht, überaus warm und man kann zusehen, wie im Garten die Lianen wachsen das Unkraut wächst!) ist mir doch ein Salätchen lieber. Ich mag ja die Kombination fruchtig/pikant sehr gerne, und im Salat ist das besonders lecker, finde ich. Diesmal habe ich Blattsalat mit Tomaten, Mozzarella, Nektarinen, Sonnenblumenkernen und meinem geliebten Mango-Balsamessig kombiniert. Saulecker, und bei diesen Temperaturen the one and only Mittagessen!

Salat mit Tomaten, Mozzarella und Nektarinen (2 Pers.)
4 Handvoll Blattsalat nach Geschmack, z.B. Feldsalat, Rucola, Frisee…
2 saftige Nektarinen
2 Tomaten (wenn möglich mit Geschmack ;-))
1 Kugel Mozzarella
2 EL Sonnenblumenkerne, leicht angeröstet
gehackter Schnittlauch
3 EL fruchtiger Essig
2 EL Honig
2 EL Olivenöl (oder ein Nussöl)
Salz, Pfeffer
Salate putzen, waschen, trockenschleudern und auf 2 großen Tellern anrichten. Nektarinen in Spalten, Tomaten in Scheiben schneiden und auf den Salatblättern verteilen. Mozzarella halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden, auf den Salat geben.
Den Honig in ein kl. Marmeladeglas geben, einige Sekunden in die Mikrowelle zwecks Verflüssigung, übrige Dressingzutaten dazu, Deckel drauf, gut schütteln. Dressing über den Salat geben und mit Sonnenblumenkernen und etwas gehacktem Schnittlauch bestreuen.
Pro Person 5 *

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.