„Gesunde“ Brownies – „Healthy“Brownies

Bohnen-Brownies… Klingt komisch, ist aber richtig gut. Ehrlich! Von den Bohnen merkt man nix, so ähnlich wie von den Zucchini in diesem anderen „gesunden“ Brownie-Rezept. Naja, um mal bei der Wahrheit zu bleiben: Auch wenn oben „gesund“ drüber steht – ein bisschen gemogelt ist das schon, denn natürlich kommen auch diese Brownies nicht ohne Zucker und Schokolade…

Advents- oder Christmas-Muffins

Eigentlich wollte ich Euch heute ein weiteres Plätzchenrezept aus dem Archiv angedeihen lassen, aaaaber nachdem ich gestern Abend spontan den Teig für Schokoladen-Gewürzkuchen von Zucker, Zimt und Liebe zusammengerührt (natürlich leicht modifiziert, wie es sich für einen Foodblogger gehört) und heute morgen nach dem Aufstehen (also vor dem Wecken) daraus Advents- oder auch Weihnachtsmuffins gebacken…

Eierlikör-Brownies

Das Wochenende naht, daher will ich Euch noch schnell ein kleines Backwerk präsentieren, um Euch den Sonntag zu versüßen… Dieses Rezept ist derartig kalorienreich und dekadent, dass es hier bei aufgegabelt eigentlich gar nichts zu suchen hat. Leider schmeckt es aber auch derartig gut, dass ich es euch einfach nicht vorenthalten kann. Ich verspreche aber,…

Eischnee-Schokonusskuchen

Resteverwertung kann so lecker sein!  Am Wochenende hatten wir Gäste zum Essen (es gab als Vorspeise meinen geliebten Mango-Mozzarella-Salat und die Mango-Zucchini-Suppe aus dem letzten Post, dann Garnelen in Tomaten-Kokos-Soße mit Koriander-Limettenreis und als krönenden Abschluss warme Schokotörtchen, Erdbeeren mit etwas altem Balsamico und Kürbiskernkrokantparfait). Für das Parfait brauchte ich vier Eigelbe, und dann stand ich…