Baked Schoko-Oatmeal

am

Früher fand ich frühstücken furchtbar, aber inzwischen habe ich die Qualität einer guten Morgen-Mahlzeit schätzen gelernt. Mein Frühstück besteht allerdings in den seltensten Fällen aus Brot, sondern ich esse meistens Haferflocken in allen Variationen, als Knuspermüsli, in Pancakes, als Overnight Oatmeal oder Baked Oatmeal (Rezepte alle unter A-Z). Heute habe ich das gute alte Baked Oatmeal mal abgewandelt und Kakao untergemischt, weil mir nach Schokogeschmack war. Bananen hatte ich keine, die musste ich also weglassen, dafür gab es TK-Erdbeeren und Blaubeeren. Das Ergebnis war eeeeecht lecker und wird zur Nachahmung empfohlen!

 
Baked Schoko-Oatmeal (2 Pers.)
100 g Haferflocken
150 ml fettarme Milch
1 Ei
1 EL Backkakao
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 EL Steviapulver (oder Honig)
1 TL Vanilleextrakt od. 1 Tüte Vanillezucker
2 Handvoll TK-Erdbeeren
1 Handvoll Blaubeeren
2 EL brauner Zucker zum Überbacken
1 TL Öl für die Form
Die trockenen Zutaten (außer dem Obst) alle gut vermischen, dann das Ei und die Milch unterrühren. In eine flache gefettete Auflaufform geben und mit den TK-Erdbeeren belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 15 Min. backen, dann die Blaubeeren und den braunen Zucker gleichmäßig darauf verteilen und nochmal 5 Min. übergrillen.
Ergibt 2 Portionen à 7 *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.