Schnelles Erdbeer-Tiramisu

am

Am Wochenende darf man sich mal was Süßes gönnen, finde ich. Wenn die Zeit zum Backen nicht reicht oder wenn man – wie ich heute – noch Erdbeeren und Löffelbisquits rumliegen hat, ist so ein Erdbeer-Tiramisu eine tolle Alternative. Da außerdem nur Quark und ein halbes Fläschchen Rama Cremefine Vanille drin sind, ist das Ganze sogar noch relativ hüftfreundlich – und total lecker!

Erdbeer-Tiramisu (6 Portionen)
ca. 350 g Erdbeeren
500 g Magerquark
1/2 Flasche Cremefine zum Schlagen Vanille
etwas flüssiger Süßstoff oder Zucker
12 Löffelbisquits
1 Kaffeetasse voll Espresso
Backkakao zum Bestäuben
Vanillecremfine in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät steif schlagen. Quark unterrühren und mit Flüssigsüße (oder Zucker) nach Geschmack süßen. Die Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und unter die Quarkcreme heben.
Die Löffelbisquits in eine flache Auflaufform legen (mit der Zuckerseite nach unten) und einzeln mit dem Espresso beträufeln. Die Erdbeercreme drauf verteilen und mit dem Löffel etwas „festdrücken“. Für ca. 2 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren den Kakao darüber sieben.
Als Dessert würde ich 8 Stücke daraus machen, dann hat 1 Stück knapp 3 *
Als Kuchen: Bei 6 Stücken hat ein Stück 3,5 * (mit Flüssigsüße)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.