Blumenkohl-Basilikum-Suppe

am

Mittags muss es bei mir oft schnell gehen, einfach weil ich Hunger habe, wenn ich nach Hause komme! Da passt so ein fix zusammengekochtes Süppchen immer, zumal es ja im Moment nicht gar so warm draussen ist… Beim heutigen Check, was Kühl- und Gefrierschrank noch hergaben, fielen mir Kartoffeln, ein halber Beutel TK-Blumenkohl und jede Menge Basilikum in die Hände. Auch wenn Blumenkohl mit Basilikum nicht die bekannteste Kombination von allen ist – die Suppe war extrem lecker und wird so bestimmt noch mal gekocht!
dscf1789.jpg
Blumenkohl-Basilikum-Suppe (4 Personen)
1 Zwiebel
5 mittelgroße Kartoffeln
ca. 500 g Blumenkohl
1 – 1,5 l Gemüsebrühe
Salz, Chili
eine Handvoll frisches Basilikum
etwas Kochsahne (7 % Fett)
Zwiebel hacken und in 1 TL Öl oder etwas Wasser anschwitzen. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem in Röschen geteilten, geputzten Blumenkohl zu den Zwiebeln geben, mit Brühe aufgießen und gar kochen. Basilikum hacken und dazu geben, dann das Ganze mit dem Pürierstab fein pürieren. Sahne nach Geschmack dazu und mit Salz und gemahlenem Chili abschmecken.
Ich würde dafür pro Portion mal 2-3 * rechnen, je nach Menge der zugefügten Kochsahne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.