Spinat-Eieromelette (low carb)

am

Gestern war es wieder so weit: Einen Abend in der Woche versuche ich heldenhaft, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Den überzeugten Fleischfressern mag das total leicht fallen, für mich als So-gut-wie-Vegetarier ist es eher … die Hölle. Naja, ich neige, wie man weiß, zu Übertreibungen, aber leicht fällt es mir wirklich nicht. Mit diesem Rezept, das ich so ähnlich mal auf irgendeiner Weight Watchers-Seite gelesen habe, ging es aber. Ich war danach sehr satt und eigentlich auch äußerst zufrieden, denn ehrlich gesagt war es sogar ziemlich lecker 😉

Spinat-Eieromelette (2 Pers.)
1 Paket Blattspinat (TK) (ca. 400 g)
2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen
4 EL Frischkäse 0,2 % Fett
5 Eier
4 EL Magerquark
Salz, Pfeffer
Reibekäse oder Mozzarella light / Feta light nach Geschmack
Zwiebeln und Knoblauch hacken und in der Pfanne glasig dünsten. Aufgetauten Blattspinat und etwas Wasser dazu und den Spinat einige Minuten garen, bis die Flüssigkeit größtenteils verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Frischkäse unterrühren.
Aus den Eiern und dem Quark einen Omeletteteig rühren und mit Salz + Pfeffer würzen. Daraus zwei Omelettes backen. Auf zwei Teller geben, etwas Käse darauf und jeweils mit der Hälfte des Spinats belegen und zusammenklappen.
Pro Portion 9 *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.