Bulgur-Spinat-Auflauf

am

Hört sich nach üblem Körnerfutter an, ist aber superlecker und saftig und KÄSIG! Den Bulgur-Spinat-Auflauf habe ich nach einem Rezept auf chefkoch.de etwas abgewandelt, mit mehr Spinat und saurer Sahne. Wer keinen Bulgur mag oder will, kann das Gericht auch mit ebly (das ist dieser leckere Zartweizen, der wie Reis zubereitet wird) oder gleich mit Reis machen. Da der Auflauf sehr sättigend ist, hätte er bei uns locker für 6 Personen gereicht – da wir nur zu zweit waren, haben wir jetzt noch ein paar Tage Reste 😉 Für die Heuschrecken-Familie meiner Freundin Elisabeth dürfte die Menge also ausnahmsweise auch gerade so reichen!

Bulgur-Spinat-Auflauf
200 g Bulgur
2 kleine Dosen Kichererbsen (die ich aber, obwohl ich sie eigentlich sehr gerne esse, in diesem Auflauf absolut verzichtbar fand!!!)
1 Beutel TK-Spinat (750 g)
6-8 Tomaten (je nach Größe)
1 Becher saure Sahne
200 g Feta, gewürfelt
Reibekäse (Menge nach Geschmack, ich hatte ca. 6 EL fettarmen)
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 Würfel Gemüsebrühe
Den Bulgur mit 2,5 Tassen Wasser und dem Gemüsebrühwürfel 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit vom Bulgur aufgenommen wurde. Kichererbsen, falls Ihr sie reintun wollt, in ein Sieb abgießen und abbrausen, bis es nicht mehr schäumt.
Den Spinat auftauen lassen. Zwiebeln und Knoblauch hacken und in etwas Öl in einer sehr großen Pfanne anschwitzen. Spinat zerpflücken und dazugeben. Etwas schmoren, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Saure Sahne unterrühren, den Bulgur, ggf. die Kichererbsen und den gewürfelten Feta unterheben, dann noch mal kräftig abschmecken.
Eine große Auflaufform etwas einfetten und die Spinat-Bulgur-Mischung hineingeben. Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf die Gemüsemischung geben. Auf die Tomaten geriebenen Käse nach Geschmack geben und bei 180 Grad (vorgeheizt) 15 Min. überbacken.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Marita sagt:

    Hier kommt auch ein Spinat-Rezept mit Bulgur.
    http://www.gukoma.de/2012/03/02/spinat-mit-hackfleisch-und-bulgur/
    Mit Hackfleisch. Serviert mit Joghurt und frischem Baguette. Lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.