Hähnchen-Saltimbocca mit mediterranem Kartoffelpüree

am

Eigentlich sollte hier zu jedem Rezept sofort das passende Bild rein, weil das Auge ja auch bei der Rezepteauswahl mit isst, aber als ich gestern Abend meinen Gästen dieses leckere Hauptgericht serviert habe, waren die zu schnell für meine Kamera…Statt dessen hier als Platzhalter ein Bild vom frühlingshaft gedeckten Tisch – Kampf dem Winter!

Ich verspreche, ich liefere die Bilder in Kürze nach, denn das gibt’s bald mal wieder!
HÄHNCHEN-SALTIMBOCCA (4 Pers.)
10-12 Hähnchen-Minutenschnitzel (je nach Größe)
6 Scheiben Parmaschinken
12-24 Blätter Salbei (je nach Blattgröße)
2 EL Olivenöl
200 ml Marsala (Sherry geht auch, wird dann etwa säuerlicher)
Salz und Pfeffer, schwarz und frisch gemahlen
etwas Sahne (od., in meinem Fall, Rama Cremefine)
Fleisch waschen und trocken tupfen. Evtl. Fettränder oder Sehnen abschneiden. auf beiden Seiten mit Salz (vorsichtig, der Schinken ist auch salzig!) und Pfeffer würzen. Je ein-zwei Salbeiblättchen auflegen, je eine halbe Scheibe Parmaschinken darauf und mit Zahnstochern feststecken.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schnitzelchen von beiden Seiten kurz anbraten. Marsala hinzugeben und auf sehr kleiner Hitze 15-20 Minuten gar ziehen lassen. Aus der Soße nehmen und diese mit einem Schuss Sahne oder Cremefine noch etwas einkochen lassen. Evtl. noch einen Schuß Honig hinein für etwas mehr Süße, ggf. noch mal mit Salz u. Pfeffer abschmecken.
Mediterranes Kartoffelpürree (4 Pers.)
1,5 kg Kartoffel(n), mehligkochend
4  Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
einige Blätter Basilikum (od. TK-Basilikum)
100 g getrocknete Tomaten in Öl
50 g Pinienkerne
5 EL    Olivenöl
1 TL Zitronensaft
Salz (sehr lecker ist Fleur de Sel) u. Pfeffer, frisch gemahlen
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser garen. Schalotten schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und würfeln. Das Basilikum fein hacken. Die Tomaten ebenfalls in kleine Stückchen schneiden.
Die Pinienkerne trocken anrösten, herausnehmen und beiseite stellen. 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen, darin die Schalotten und den Knoblauch glasig dünsten, dann das restliche Öl hinzufügen und erwärmen.
Die Kartoffeln abgießen, das Öl darüber geben und nun grob stampfen. Evtl. noch einen Schuß Milch und mehr Olivenöl hineingeben und mit dem Schneebesen auf der warmen Herdplatte cremig rühren. Pinienkerne, Tomaten und Basilikum untermischen und mit Salz und Pfeffer und ggf. noch etwas Knoblauchpulver abschmecken. Mit einem Spritzer Zitronensaft abrunden.
Wer mag, kann zum Schluss noch etwas frischen Parmesan drüberreiben – köstlich. Ist auch zusammen mit einem Salat oder den Gebratenen Salatherzen ein tolles vegetarisches Hauptgericht!
Buon Appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.